Erfolg im Landesmuseum

Der Zürcher Universalgelehrte Conrad Gessner (1516 - 1685) war ein fleissiger Verfasser von wissenschaftlichen Werken. Die meisten davon wurden in der Offizin des Zürcher Druckers Christoph Froschauer (ca. 1490 - 1564) gedruckt.
Seit Mitte März 2016 zeigt die Gilde Gutenberg im Rahmen der Conrad Gessner-Ausstellung im Landesmuseum, wie zu Zeiten Gessners im 16. Jahrhundert gedruckt wurde.

An folgenden zusätzlichen Daten sind die Schwarzkünstler im Landesmuseum präsent und zeigen, wie mit der Spindeldruckpresse gedruckt wird:

Sonntag, 29. Mai 2016
Sonntag, 05. Juni 2016
Sonntag, 12. Juni 2016
Sonntag, 19. Juni 2016
Jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr.


Gildeaner François Haeberli informiert Besucher über die Spindeldruckpresse
(Bild Bruno Sidler)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

"Der alte Buchdruck und die neuen Medien": Radio

International: Antiquarische Buchmesse New York 2022

Aktuell, Samstag, 7. Januar 2017: Offene Druckwerkstatt