Donnerstag, 3. August 2017

Europäischer Tag des Denkmals: Offene Druckwerkstatt

 
 Die Burg: ein Machtzentrum in Maur

Am "Europäischen Tag des Denkmals" betrachten drei Führungen die Burg Maur: Die erste stellt die Burg als Machtzentrum vor, eine zweite beleuchtet die kulturellen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten von Untertanen und Regierenden im 18. Jahrhundert in Zürich und eine dritte stellt David Herrliberger als letzten Gerichtsherr von Maur und bedeutenden Verleger des 18. Jahrhunderts vor.

(Bilder Museen Burg Maur)
Gleichzeitig präsentiert sich die Druckwerkstatt der Gilde Gutenberg in der Burg Maur:
Am Samstag, 9.
und am Sonntag, 10. September 2017,



jeweils von 14 bis 17 Uhr, informieren Mitglieder der Gilde Gutenberg interessierte Besucherinnen und Besucher über den Umgang mit Bleisatz und Buchdruck.



Ebenfalls anwesend ist der Kupferdrucker Jan Leiser, unter dessen Anleitung Besucherinnen und Besucher Kupferdruck selber probieren können.
 
Wir freuen uns auf ein zahlreiches und neugieriges Publikum.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen