Seiten

Samstag, 31. Dezember 2016

1517 - was war vor 500 Jahren?

Die Reformation nahm ihren Anfang

1517: Martin Luthers 95 Thesen, in denen er gegen Missstände beim Ablass und besonders gegen den geschäftsmässigen Handel mit Ablassbriefen auftrat, wurden am 31. Oktober 1517 als Beilage zu einem Brief an Erzbischof Albrecht von Mainz und Magdeburg erstmals in Umlauf gebracht. Unter Historikern ist nach wie vor umstritten, ob Luther seine 95 Thesen eigenhändig an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben soll. Die einen meinen ja, die anderen nein - Hauptsache, die Reformation war eingeleitet.

Der Zürcher Drucker Froschauer startete durch

1517: In Zürich starb der Druckereibesitzer Hans Rüegger. Der seit zwei Jahren bei Rüegger beschäftigte Drucker Christoph Froschauer übernahm den Betrieb und heiratete in der Folge die Witwe Rüeggers. Als selbständiger Zürcher Drucker baute Froschauer seinen Betrieb zu einer stark beachteten und erfolgreichen Offizin aus. Die heutige Zürcher Druckerei Orell Füssli führt ihre Anfänge auf die Druckerei Froschauer zurück.

Zürcher Seegfrörni

1517: In diesem offensichtlich sehr kalten Jahr gefror der Zürichsee total zu und die Stadt Zürich erlebte eine echte Seegfrörni.
(Quelle Wikipedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen